Schwerpunkt Trauerbegleitung

Ein Schwerpunkt meiner Tätigkeit als Begleitende Kinesiologin ist die Trauerbegleitung. Ich helfe Ihnen dabei, einen Verlust zu realisieren, damit leben zu lernen und einen neuen, eigenen Lebensweg zu finden. 
Gehen Sie den ersten Schritt und melden Sie sich bei mir. Ich möchte SIe auf Ihrem schwierigen Weg kinesiologisch begleiten.

 

Was ist Trauer?

Trauer bzw. Verlust bedeutet für Körper und Seele großen Stress. Der Kampf-Flucht-Reflex wird ausgelöst. Dies ist ein chemischer Prozess im Körper, der durch Hormone gesteuert wird, um das eigene Überleben zu sichern.

Deshalb erkennt man sich selbst in diesen Zeiten nicht wieder. Jeder Trauernde reagiert anders, sehr emotional oder völlig emotionslos, handlungsunfähig oder hyperaktiv. Der Trauernde funktioniert nur noch und  befindet sich, so lange er im Stress ist, in einem Ausnahmezustand.

In dieser Zeit verändert sich der Trauernde. Leider kann das Umfeld oft nicht mit den Wesensveränderungen und den emotionalen Schwankungen umgehen.

Da Trauern ein Prozess ist und auch über mehrere Jahre andauern kann, was nicht ungewöhnlich ist, brauchen Körper und Seele Auszeiten, um diese Phase gut zu überstehen.

Für seine Trauerbewältigung sollte der Trauernde die verschiedenen Trauerphasen durchlaufen und verarbeiten, um so die Trauer zu bearbeiten und mit dem Verlust leben zu lernen. 

Wie sieht eine Trauersitzung aus?

Persönliches Vorgespräch
Als erstes treffen wir uns zu einem persönlichen Vorgespräch. Dabei lernen wir uns kennen und können feststellen, ob Sie ein sicheres und vertrauensvolles Gefühl haben, um mit mir als  kinesiologische Begleiterin Ihren persönlichen Weg der Trauerbewältigung zu beschreiten.

Sie werden den Muskeltest kennenlernen, und wir werden mit kinesiologischen Verfahren arbeiten, um ihrem Körper Entspannung zu ermöglichen. Außerdem werde ich Ihnen als Selbsthilfe Übungen mit auf den Weg geben, die in bestimmten Situationen hilfreich sein können. 

Erstgespräch
Beim Erstgespräch werden wir alle Lebensdaten von Ihnen aufnehmen. Dazu gehört auch, wie es Ihnen in diesem Augenblick geht. Mit Hilfe des Muskeltests werden wir die Priorität finden, um Ihr Körper-Geist-System zu entspannen, um wieder klare Entscheidungen zu treffen, aber auch neue und andere Ansichten bzw. Glaubenssysteme zu erkennen.

Gerade in dieser Zeit ist es wichtig, Selbstverständnis für sich zu entwickeln und auch wieder die Selbstverantwortung zurückzubekommen.


Folgesitzung
Sie bestimmen, wann und wie oft wir uns sehen. Eigenverantwortung ist in dieser Zeit wichtig. Für Sie sollen diese Sitzungen kein zusätzlicher Stressfaktor sein, sondern ein Anker. Eine  Auszeit vom Alltag , wenn Sie merken, dass es ihnen gerade nicht gut geht, wenn Sie  im Stress sind oder wenn Sie jemanden brauchen, der Ihnen zuhört und Ihnen neue Ansätze gibt, um sich wieder zu stabilisieren.

Für mich als Kinesiologin ist es wichtig, dass die Verantwortung für Sie selbst bei Ihnen bleibt und Sie Ihren eigenen Weg entwickeln und gehen. Ich bin für Sie da, um Sie zu unterstützen, Hilfestellungen zu leisten und Ihr Wahrnehmungssystem, Selbstbewusstsein und positives Denken zu fördern. Ich helfe Ihnen, Meinungen und Ansichten auch einmal von einer anderen Seite zu sehen und herauszufinden, was Sie wirklich brauchen und wollen.  Im nächsten Schritt können wir neue Ziele, die in Ihnen schlummern, erarbeiten und umzusetzen.

Ich bin für Sie da, höre aufmerksam zu und erarbeite gemeinsam mit Ihnen in jeder Folgesitzung , was für Sie gerade eine Herausforderung ist und wo ihr System Unterstützung braucht.
Dies werde ich kinesiologisch ausgleichen, und gleichzeitig werden Sie selber lernen, Ihre Herausforderungen anzunehmen, daran zu wachsen und sich selbst zu unterstützen.

Der kinesiologische Ansatz ist, dass der Klient selbst wieder in Bewegung kommt und wieder selbstverantwortlich für sich handelt. Hilfe zur Selbsthilfe ist ein ethischer Grundsatz für unsere kinesiologische Arbeit.  

 
Auch der weiteste Weg beginnt mit einem ersten Schritt
(Konfuzius)

 

 

 

Handzettel Trauerbegleitung

 

 

Handzettel Rückseite

 


 

Kontakt:
Marina Walker
0172-4333540
kinesiologie-walker@gmx.de